Menü

4. Vienna Humanities Festival

Unheil und Hoffnung

Aktuell > 4. Vienna Humanities Festival

„Unheil und Hoffnung“ – unter diesem Motto lädt das vierte Vienna Humanities Festival vom 26. bis 29. September wieder zu einem inspirierenden Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft, Kunst und Kultur. Bei freiem Eintritt finden an vier Tagen mehr als 40 Diskussionsveranstaltungen statt, welche die großen Fragen unserer Zeit – vom Klimawandel über die Krise der Demokratie bis hin zur künstlichen Intelligenz – verhandeln. Die Veranstalter des Festivals – das Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM ), Wien Museum und Time to Talk – rechnen auch in diesem Jahr mit mehr als 5.000 BesucherInnen.

Partner

– Institut für die Wissenschaft vom Menschen (IWM )
Wien Museum
Time to Talk – European Houses of Debate


26.-29. September 2019
Unheil und Hoffnung – Viertes Vienna Humanities Festival
In deutscher und englischer Sprache

40 Veranstaltungen rund um den Karlsplatz
Wien Museum
Evangelische Schule
Stadtkino
TU Wien

Eintritt frei!

Programm und nähere Informationen: www.humanitiesfestival.at

  • 26. September 2019, 19:00 Uhr, Volkstheater

    Festivaleröffnung
    Paradox Europa: In Memoriam Ágnes Heller
    Shalini Randeria & XX
    Lisa Nimmervoll
    Wiener Vorlesungen / Freier Eintritt / Tickets erforderlich: www.volkstheater.at

  • 27. September 2019, 19:00 Uhr, Globe Wien, Marx Halle

    Social Networks or Social Nightmares?
    Podiumsdiskussion mit Max Schrems, Evgeny Morozov, Roger McNamee
    In englischer Sprache
    Eintritt frei

  • 28. September 2019

    Festivalprogramm

  • 29. September 2019

    Festivalprogramm

Die digitale Pressemappe finden Sie hier.