Internationale Konferenz: THE ENTIRE WORLD AS OUR WORLD

Von

03/12/20

Bis

04/12/20

Im Rahmen des  Igor Zabel Award for Culture and Theory wird die internationale Konferenz “THE ENTIRE WORLD AS OUR WORLD” (“Die gesamte Welt als unsere Welt”) am 3. und am 4. Dezember 2020 stattfinden. Die internationale Konferenz, die in Zusammenarbeit mit der Moderna galerija, Ljubljana, vorbereitet wurde, überdenkt das Allgemeine in Zeiten des globalen Kapitalismus und der Pandemie und zielt darauf ab, unsere gemeinsame Zukunft und die Präsenz von Kunst in der (gesamten) Welt, die (noch nicht)  unsere Welt ist, zu überdenken. Zu den Rednern gehören: T. J. Demos, Boris Groys, Ruangrupa, Apolonija Šušteršič, Alberto Toscano und Alenka Zupančič.  

Tag 1 / 3.12.

Wie sich Kunst heute den Universalismus vorstellt und wie sie die allumfassenden Mächte wie die Macht des globalen Kapitalismus darstellt

Tag 2 / 4.12.

Über das Verhältnis von Besonderem und Konkretem und Universellem im Bereich der zeitgenössischen Kunst

Ort

Online streaming aus der Moderna galerija, Ljubljana

Thema der Konferenz

Die Konferenz überprüft die Fragen, die sowohl die menschliche Gesellschaft als auch den gesamten Planeten, also die gesamte Natur, betreffen und in diesem Sinne universell sind. In der Zeit der Corona-Pandemie haben sich verschiedene Krisen aufgestaut und auch klar herausgestellt: die Umweltkrise, die Migrantenkrise und die Krise der öffentlichen Systeme, insbesondere des Gesundheitswesens, der Bildung und der Kultur – alle haben einen gemeinsamen Nenner: den globalen Kapitalismus.

Redner und Moderator

ALENKA ZUPANČIČ
Die slowenische Philosophin und Sozialtheoretikerin Alenka Zupančič arbeitet als Forschungsberaterin am Institut für Philosophie des Wissenschaftlichen Forschungszentrums der Slowenischen Akademie der Wissenschaften.  

BORIS GROYS
Boris Groys, Kunstkritiker, Medientheoretiker, Kurator und Philosoph, ist derzeit Professor für Russisch und Slawistik an der New York University und Professor für Philosophie und Kunsttheorie an der European Graduate School in der Schweiz.

ALBERTO TOSCANO
Referent für Kritische Theorie und Kodirektor des Zentrums für Philosophie und Kritische Theorie an der Goldsmiths University of London.

APOLONIJA ŠUŠTERŠIČ
Die Architektin und Künstlerin Apolonija Šušteršič absolvierte 1992 die Fakultät für Architektur in Ljubljana und schloss ihr Kunststudium an der Rijksakademie in Amsterdam (1996) ab.

RUANGRUPA
Das in Jakarta ansässige Kollektiv ruangrupa wurde 2000 gegründet und ist eine gemeinnützige Organisation, die die Idee der Kunst im urbanen Kontext unterstützt, indem sie Künstler sowie Menschen aus anderen Disziplinen wie Sozialwissenschaften, Politik, Technologie und Medien einbezieht, um kritische Beobachtungen zu liefern Ansichten zu zeitgenössischen Fragen der indonesischen Stadt.

T. J. DEMOS
Preisgekrönter Schriftsteller und Professor für visuelle Kultur an der University of California in Santa Cruz und Direktor des Zentrums für kreative Ökologien.

DRAŽEN DRAGOJEVIĆ – Moderator
Dražen Dragojević bewegt sich zwischen Berlin-Ljubljana, kulturtheoretischen Medien, Konzeption, Produktion, Kommunikation, Engagement, Büchern, Fernsehen, Bühnengalerien, Filmclubs.

Registrierung für Online-Streaming: https://award.igorzabel.org/conference

Öffnungszeiten

© ERSTE  STIFTUNG, Am Belvedere 1, 1100 Wien, Österreich • office@erstestiftung.org Impressum | Datenschutz | Copyright

Willkommen bei der ERSTE Stiftung!

Sie finden hier Informationen über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen sowie den Zugang zur ERSTE Stiftung Bibliothek.

Für Reportagen aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa besuchen Sie unser Online-Magazin!

Stroke 240 + Stroke 241Created with Sketch.