Menü

„Liquid Horizons“ bei tranzit.sk

Kostenloser Bustransfer zur Ausstellungseröffnung in Bratislava

Aktuell > „Liquid Horizons“ bei tranzit.sk
Von
10
April
Bis
6
Juli
Öffnungszeiten
14-19 Uhr
Mittwoch - Freitag
13-18 Uhr
Samstag

Liquid Horizons

Die Ausstellung Liquid Horizons vereint Werke von sechs zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern sowie Archivmaterial, deren gemeinsamer Nenner der Bau von Staudämmen in den letzten fünf Jahrzehnten ist. Während des gesamten zwanzigsten Jahrhunderts fungierten Staudämme als Impulsgeber zur Modernisierung in Bezug auf die Gewinnung elektrischer Energie für aufkeimende Industrien und immer mehr Haushalte mit modernen Geräten, und auf die Gewährleistung einer sicheren und stabilen Trinkwasserversorgung durch die entstandenen Stauseen. Die Ausstellung konzentriert sich allerdings auf die negativen Aspekte dieser Modernisierung, nämlich auf den Preis, der im Hinblick auf die Verdrängung verschiedener Gemeinden, die Zerstörung des kulturellen Erbes und die Schädigung der natürlichen Umwelt gezahlt werden musste.

Teilnehmende KünstlerInnen: Anca Benera & Arnold Estefan, Ali Cherri, Elle Márjá Eira & Mai-Lis Eira, Lucia Nimcová, documents on the Gabčíkovo–Nagymaros Waterworks from the archive of Mikuláš Huba, and The Archives of the Protest Movement against the Damming of the Alta-Kautokeino Water System (Alta Museum, Norwegen)

Rado Ištok ist ein slowakischer Kurator, Wissenschaftler und Redakteur, wohnhaft in Stockholm. Er ist Kurator von residencies und einer Ausstellung in der Nida Art Colony der Akademie der Künste von Vilnius (2018-2020) im Rahmen von 4Cs: From Conflict to Conviviality through Creativity and Culture und eine maßgebliche Figur von Spaces of Care, Disobedience and Desire (2018-2020), ein Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit Marie-Louise Richards und Natália Rebelo, unterstützt vom Royal Institute of Art in Stockholm.

Eröffnung: Mittwoch, 10. April 2019, 18 Uhr
Im Anschluss an die Eröffnung findet die Performance Yoik von Elle-Márjá Eira statt.

Weitere Informationen

Titelbild: © Ali Cherri, Qubba, 2019 (Old Dongola, Northern State, Sudan), colour filter by Aurélia Garová


Kostenloser Shuttlebus

Wien – Bratislava – Wien

Am Mittwoch, den 10. April 2019 organisisert die ERSTE Stiftung einen Shuttlebus anlässlich der Ausstellungseröffnung der internationalen Gruppenausstellung Liquid Horizons bei tranzit.sk und der Ausstellungseröffnung von currently unavailable in den neuen Räumlichkeiten der Július Koller Society in Bratislava:

Treffpunkt:
Erste Campus, Karl-Popper-Straße 8, 1100 Wien
(Gegenüber der Parkgarage Erste Campus)

16.30 Registrierung
16.45 Abfahrt
21.00 Rückreise von Bratislava nach Wien
22.00 Ungefähre Ankunftszeit in Wien am Erste Campus

Der Transfer zwischen den beiden Ausstellungsräumen in Bratislava – tranzit.sk und der Július Koller Society – wird mit dem Shuttlebus organisiert.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: heide.wihrheim@erstestiftung.org

Anmeldeschluss ist Freitag, der 5. April 2019.
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte denken Sie daran, Ihren Reisepass oder Personalausweis mitzunehmen!