Menü

EUROPAMASCHINE

Veranstaltungsreihe zur (Un-) Freihheit in Europa

Aktuell > EUROPAMASCHINE

Rund um seine Inszenierung der HAMLETMASCHINE gestaltet Regisseur Oliver Frljić mit dem Philosophen und Aktivisten Srećko Horvat eine zweimonatige interdisziplinäre Reihe zu Europa im 20. und 21. Jahrhundert. Die Veranstaltungsreihe des Burgtheaters EUROPAMASCHINE befasst sich genreübergreifend mit der gewaltvollen Geschichte und der beunruhigenden Gegenwart des Kontinents – aber nicht zuletzt auch mit seinen positiven Entwicklungsmöglichkeiten. In verschiedenen Formaten – Gesprächen, Lesungen, Filmscreenings, Peformances und einer Konferenz – kommen zahlreiche Gäste aus Literatur, Wissenschaft, Kunst und Publizistik zu Wort, um aus der Analyse der Vergangenheit Ideen für die Zukunft zu entwickeln.

Kuratiert von: Oliver Frljić und Srećko Horvat

Dramaturgie: Rita Czapka und Sebastian Huber

Projektleitung: Tobias Herzberg

Eine Veranstaltung des Burgtheaters in Kooperation mit Kunsthalle Wien, Brunnenpassage, Filmmuseum, WIENER WORTSTAETTEN. Gefördert von ERSTE Stiftung und RD Foundation.