Menü

Black Cloud – Kiew-Bienniale 2019

Aktuell > Black Cloud – Kiew-Bienniale 2019

Künstliche Intelligenz, Big Data und Europa nach Tschernobyl: die Programmhighlights der Biennale in Kiew

Black Cloud – Die Kiew-Biennale 2019 präsentiert eine Reihe von Kunstprojekten und Veranstaltungen, die sich mit der politischen und sozialen Rolle moderner Technologien befassen. Die Hauptorte der Biennale sind die Wissenschaftliche und Technische Bibliothek (KPI) und das House of Cinema.

Die Black Cloud, die dritte Biennale für zeitgenössische Kunst, Wissen und Politik in Kiew, die vom Visual Culture Research Center organisiert wird, findet vom 11. Oktober bis 23. November 2019 statt. Ziel der Biennale in Kiew 2019 ist es, soziale und politische Veränderungen Osteuropa in den letzten drei Jahrzehnten zu reflektieren, beeinflusst von der Katastrophe von Tschernobyl, dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der Entwicklung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien.

Seit 2019 ist die Kiew-Biennale Teil der neu gegründeten East Europe Biennial Alliance, zu der auch die Biennale Matter of Art in Prag, die Biennale in Warschau und die OFF-Biennale Budapest gehören.

Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Kiew-Biennale 2019: Isabelle Alfonsi (Frankreich), Clemens Apprich (Österreich), Arab Media Lab (Marokko), Keti Chukhrov (Russland), Geneviève Fraisse (Frankreich), Georgiy Kasianov (Ukraine), Oleksandr Kupnyi (Ukraine), Geert Lovink (Niederlande), Oliver Marchart (Österreich), Svitlana Matviyenko (Kanada), Sandro Mezzadra (Italien), Jan-Werner Müller (Deutschland/USA), Claus Offe (Deutschland), Niels ten Oever (Dänemark), Oleksiy Radynski (Ukraine), Raqs Media Collective (Indien), Kirill Savchenkov (Russland), Susan Schuppli (Großbritannien), Tactical Tech (Deutschland), Aleksei Taruts (Russland), Philipp Ther (Österreich), Emilio Vavarella (Italien), et al.

  • Programm

    11. Oktober, Freitag, 19:00 – KPI Library
    Black Cloud Ausstellungseröffnung

    12. Oktober, Samstag, 18:00 – KPI Library
    Час не чує, але він чекає на нас. On the nth Ground of the 6th Ocean: Ocean-Sensing Practices. Performance von Kirill Savchenkov (Russland)

    12. Oktober, Samstag, 19:00 – KPI Library, Auditorium 6.5
    The Deregulation of Representations. Vortrag von Geneviève Fraisse (Frankreich)

    13. Oktober, Sonntag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Arab Stereotypes in Western Media. Hollywood as an Example: From Silent Movies to the Late 90’s and the Beginning of 2000. Präsentation von Abdelaziz Taleb (Arab Media Lab, Marokko)

    17.-18. Oktober, Donnerstag-Freitag, 18:30 – KPI Library, Auditorium 6.5
    Communicative Militarism. Symposium kuratiert von Svitlana Matviyenko (Kanada)

    19. Oktober, Samstag, 19:00 – KPI Library, Auditorium 6.5
    History and Memory: Use and Abuse (Ukraine and Post-Communist World). Vortrag von Georgiy Kasianov (Ukraine)

    24. Oktober, Donnerstag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    From Neoliberalism to Illiberalism. The Great Transformation after 1989. Vortrag von Philipp Ther (Österreich)

    25. Oktober, Freitag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Queer Art, Herstories and Emancipatory Strategies. Gespräch mit Isabelle Alfonsi (Frankreich)

    29. Oktober, Dienstag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Is there Really a Crisis of Democracy? Vortrag von Jan-Werner Müller (Deutschland/USA)

    2. November, Samstag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Proliferating Borders in the Battlefield of Migration. Rethinking Freedom of Movement. Vortrag von Sandro Mezzadra (Italien)

    15. November, Freitag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Conflictual Aesthetics. Artistic Activism and the Public Sphere. Vortrag von Oliver Marchart (Österreich)

    16. November, Samstag, 16:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Borderlines in the East of Europe. Symposium Europe in the Middle East – The Middle East in Europe (EUME) des Forschungsprogramm im Forum Transregionale Studien (Deutschland)

    17. November, Sonntag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Data Sonification. Seminar und workshop mit Daniel Siemaszko (Schweiz)

    17. November, Sonntag, 21:00 – The House of Cinema, Blue hall
    The Black Cloud. Originalkomposition live vorgetragen vom elektroakustischen Jazz-Duo INFLUUT (Nat Cilia – Saxophon, Daniel Maszkowicz – Elektronik) (Schweiz)

    17.-18. November, Sonntag, 17:00, Monday, 19:00 – Metaculture
    Open Call (For Opinions). Theaterausstellung vom Studio Lajf (Tschechische Republik/Slowakei)

    19. November, Dienstag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Philosophy beyond Computation. On Evald Ilyenkov’s Critique of Artificial Intelligence. Vortrag von Keti Chukhrov (Russland)

    22. November, Freitag, 19:00 – The House of Cinema, Blue hall
    Transitioning from State Socialism to Democratic Capitalism. Observations on Ten Construction Sites. Vortrag von Claus Offe (Deutschland)

  • Veranstaltungsorte

    • KPI Library – Die Wissenschaftliche und Technische Bibliothek der Nationale Technischen Universität – “Igor Sikorsky Kyiv Polytechnic Institute” (37, prospect Peremohy, metro Politekhnichnyi Instytut)
    • The House of Cinema (6 Saksahanskoho Str., metro Palats Sportu)
    • Metaculture (31 Nyzhnioyurkivska Str., metro Tarasa Shevchenka)

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen und Ausstellungen ist frei.

Mit Unterstützung von ERSTE Stiftung, Foundation for Arts Initiatives, Goethe-Institut Kiew, i-Portunus, Prince Claus Fund, Ukrainian Cultural Foundation, National Technical University of Ukraine “Igor Sikorsky Kyiv Polytechnic Institute”.