Menü

The Tipping Point Talks 2019

Marietje Schaake: Macht der Gesetze oder Gesetze der Macht?

Aktuell > The Tipping Point Talks 2019

Marietje Schaake
Macht der Gesetze oder Gesetze der Macht? Weshalb Europa die Governance von Technologie global vorantreiben muss

#tptalks2019

Wie können wir dazu beitragen, dass die Europäische Union weltweite Vorreiterin bei der Regulierung von Technologie wird? Wieso werden Normen und Standards das Erfolgsrezept für die EU von morgen sein? Wie können wir die Einhaltung der Grund- und Menschenrechte im gesamten digitalen Raum gewährleisten und wie können wir sicherstellen, dass die künstliche Intelligenz zur Verbündeten der Demokratie wird?

Am 19. September 2019 begrüßen wir Marietje Schaake, eine angesehene Pionierin im Bereich europäischer Technologiepolitik und ehemalige Abgeordnete zum Europäischen Parlament, im MAK – Museum für angewandte Kunst.

Marietje Schaakes Vortrag über den Nexus von Demokratie und Digitalisierung folgt ein Bühnengespräch mit Lucy Bernholz, Senior Research Scholar am Center on Philanthropy and Civil Society der Stanford University, Joanna Goodey, Head of Freedoms and Justice Department der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte, Krzysztof Izdebski, Policy Director der ePaństwo-Stiftung in Warschau, Thomas Lohninger, Geschäftsführer des Wiener Vereins epicenter.works und Verena Ringler, Kuratorin der Tipping Point Talks.

  • Donnerstag, 19. September 2019

    18.00 Uhr Einlass & Anmeldung
    Freier Eintritt zur Ausstellung UNCANNY VALUES: Künstliche Intelligenz & Du im Rahmen der Vienna Biennale for Change

    19.00 Uhr Beginn des Bühnenprogramms

    Eröffnung: künstlerische Intervention von Rupert Huber
    Begrüßung: Christoph Thun-Hohenstein (MAK) und Boris Marte (ERSTE Stiftung)
    Vortrag: Marietje Schaake: Macht der Gesetze oder Gesetze der Macht? Weshalb Europa die Governance von Technologie global vorantreiben muss

    Bühnengespräch

    Lucy Bernholz, Senior Research Scholar am Center on Philanthropy and Civil Society der Stanford University
    Joanna Goodey, Head of Research der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte
    Krzysztof Izdebski, Policy Director der ePaństwo-Stiftung in Warschau
    Thomas Lohninger, Geschäftsführer des Wiener Vereins epicenter.works
    Chair: Verena Ringler, Kuratorin der Tipping Point Talks

    Abendempfang im MAK Foyer

Registrierung

Um Anmeldung wird hier gebeten. Bitte beachten Sie, dass es eine beschränkte Anzahl an Plätzen gibt, die nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben werden. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten. Sollten Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns bitte an 200@erstestiftung.org.

Die dritte Veranstaltung in der Reihe der ERSTE Stiftung Tipping Point Talks 2019 findet im Rahmen der Vienna Biennale for Change im MAK – Museum für angewandte Kunst statt.

Die Tipping Point Talks sind der Beitrag der ERSTE Stiftung zum 200. Geburtstag der Erste Bank und Sparkassen.

Titelbild: UNCANNY VALUES. Künstliche Intelligenz & Du. Process Studio, AImojis, 2019 Mithilfe von künstlicher Intelligenz erzeugte Emojis. Foto: © Process Studio.


Photographs and videos are taken and recorded by the MAK and the ERSTE Foundation during this event and published, inter alia, on the website and social media channels (Facebook, Instagram, etc.) of the MAK, the ERSTE Foundation and other parties. By participating in the event on 19 September 2019 or entering the MAK’s premises, you consent to the publication of such photographs and videos, without remuneration and without expressly granting such permission.