Menü

Datenschutz­bestimmungen

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Um Sie in vollem Umfang über die Verwendung personenbezogener Daten zu informieren, bitten wir Sie die folgenden Datenschutzhinweise zur Kenntnis zu nehmen.

1. Rechtsgrundlage (EU-Datenschutz-Grundverordnung und österreichisches Datenschutzgesetz 2018)

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung schützt die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf Schutz personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Tätigkeiten als gemeinnützig tätige Stiftung, nämlich:

  • der materiellen und ideellen Förderungen (Projektverwaltung) in den drei thematischen Bereichen: soziale Innovation, europäischer Zusammenhalt und Demokratie sowie zeitgenössische Kultur und
  • der Betrieb der ERSTE Stiftung Bibliothek, um den Forschungsbedarf der Belegschaft und Projektpartner der Stiftung sowie der interessierten Öffentlichkeit im Allgemeinen zu unterstützen sowie
  • zusätzliche Verarbeitungstätigkeiten:
    o Auftraggeber- und Lieferantenverwaltung,
    o Beteiligungsverwaltung,
    o Öffentlichkeitsarbeit und Marketing für eigene Zwecke,
    o Bildverarbeitung bei Veranstaltungen,
    o Funktionalitäten unserer Website sowie
    o unseren Newsletter.

2. Websitebetreiber und Verantwortlicher der Datenverarbeitung

ERSTE Stiftung
DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung
Am Belvedere 1
1100 Wien
Österreich

Telefon: +43 50 100 15100
Fax +43 50 100 11094
E-Mail: office@erstestiftung.org

Es ist kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da die Bestellung gesetzlich nicht vorgesehen ist.

Mit der Nutzung unserer Website willigen Sie ein, dass wir bestimmte Daten erheben dürfen. Im Gegenzug verpflichten wir uns, Ihre Daten nach dem aktuellen Stand der Technik zu schützen.

3. Zwecke der Verarbeitungsvorgänge:

Wir führen folgende Verarbeitungsvorgänge durch, die für Sie

  • als Projektpartner, Auftraggeber, Kooperationspartner
  • als Bibliotheksnutzer,
  • als beteiligte Person bei unseren Projektpartnern, Auftraggebern und Kooperationspartnern,
  • als natürliche Personen (Ansprechpartner) von Projektpartnern, Auftraggebern und Kooperationspartnern,
  • als Lieferanten und Auftragnehmer,
  • als Marketing-Kontakt, Newsletter-Abonnent oder Website-Besucher wesentlich sind, nämlich:
    o Verwaltung materieller und ideeller Förderungen
    o Projektverwaltung und -abwicklung
    o Betrieb einer öffentlich zugänglichen Bibliothek
    o Herausgabe von Publikationen
    o Lieferanten- und Auftraggeberverwaltung (zur Abwicklung unseres Verkaufs/Einkaufs sowie unseres Backoffices)
    o Beteiligungs-, Vereins- und Gremienverwaltung
    o Kontaktformulare auf der Website (zur Beantwortung von Fragen)
    o Kontaktdatenbank (aus öffentlichen Quellen bzw. Visitenkarten)
    o Öffentlichkeitsarbeit (zur Darstellung der Aktivitäten der ERSTE Stiftung)
    o Marketing (zur Information von Kunden, Interessenten sowie Kundengewinnung)
    o Informationen zu Veranstaltungen per elektronischer Post an bestehende Kontakte
    o Newsletter (zur Betreuung und Information bestehender Kontakte)
    o Website-Tracking & Cookies & Social-Media-Sharing (zur Verbesserung unseres Webauftrittes, der Zugänglichmachung unseres Contents auf Social Media Kanälen, zur Gewährleistung der IT-Sicherheit)

4. Empfängerkategorien

Im Rahmen der Verarbeitungsvorgänge übermitteln wir Daten an folgende Empfänger-kategorien, wobei die Empfänger in unserem Auftrag tätig sind, oder die Übermittlung zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen notwendig ist; für besondere Verarbeitungsvorgänge nennen wir hier die besonderen Empfänger:

  • Projektpartner und Dritte, die an der Projektabwicklung mitwirken bzw. mitwirken sollen (z.B. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Haftpflicht- und Rechtschutzversicherungen, sonstige Versicherungsunternehmen, Notare, Übersetzer, RechtsanwältInnen)
  • Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Auftragsverarbeiter im Rahmen der Bibliotheks-, IT- sowie Kommunikationsdienstleistungen (Bibliotheksverwaltung, Softwarebetreuung, Betreuer unseres Netzwerkes sowie des Servers und der Clients, E-Mail-Dienstanbieter und Telefondienstanbieter)
  • Website (Öffentlichkeit)

Es ist nicht beabsichtigt, die Daten an internationale Organisationen und Empfänger in Drittstaaten zu übermitteln. Sofern eine Übermittlung an Empfänger in Drittstaaten notwendig sein sollte, erfolgt dies auf Basis ausreichender Garantien z.B. Standarddatenschutzklauseln oder im Rahmen eines Angemessenheitsbeschlusses.

5. Verwendungszwecke, Speicherdauer, Datenbereitstellung

a. Verwendungszwecke

Wir erhalten die Daten von Ihnen als Interessent oder Kontakt bzw. Auftraggeber oder Lieferant. Sie treten an uns zur Vertragsanbahnung heran (z.B. über das Internet, per E-Mail, über andere Auftraggeber) oder wir schließen mit Ihnen über unterschiedliche Kanäle Verträge ab. Die personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, sind zur Erfüllung des Vertrags erforderlich und werden überdies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (zB steuerliche Aufbewahrungspflichten oder Gewährleistungs- und Schadenersatzverpflichtungen) verarbeitet. Wenn Sie ein Ansprechpartner unseres Vertragspartners, der keine natürliche Person ist, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Im Rahmen unserer Förderungen verarbeiten wir auch Daten von Personen, die an der Förderung, die unsere Leistungserbringung betrifft, beteiligt sind, damit wir die Förderung ordnungsgemäß erfüllen können (berechtigtes Interesse). Diesen Personen kommt ein Widerspruchsrecht (siehe Punkt 14) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu.

b. Speicherdauer

Die Daten speichern wir während der gesamten Vertragsbeziehung und darüber hinaus für einen Zeitraum von 7 Jahren nach Beendigung derselben, um steuerliche Aufbewahrungspflichten erfüllen zu können, sowie 30 Jahre nach Beendigung desselben, um im Fall von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen eine notwendige Dokumentation zu haben, da Ansprüche der 30 jährigen Verjährungsfrist des ABGB unterliegen. Sofern behördliche Verfahren laufen, speichern wir die Daten während der Laufzeit des Verfahrens.

c. Verpflichtung zur Datenbereitstellung

Sie sind nicht verpflichtet, uns Daten bereit zu stellen; wenn Sie jedoch die Daten nicht zur Verfügung stellen, dann können wir die Leistung nicht erbringen.

6. Verwendung von Bilddaten (Veranstaltungen, Events,…)

Es werden Bilder von unterschiedlichen Veranstaltungen, insbesondere auch bei etwaigen Workshops, Pressekonferenzen und sonstigen Veranstaltungen, die von uns veranstaltet werden, oder bei denen Personen vortragen oder auftreten, die in unseren Räumlichkeiten oder für uns oder mit unserer Unterstützung tätig sind, angefertigt.

Bei den Einladungen und den Veranstaltungen wird im Vorfeld darauf hingewiesen, dass fotografiert wird. Sofern nicht das Medienprivileg (§ 9 DSG) anwendbar ist, wird der Fotograf instruiert, bei Kleingruppen, die abgebildet werden, die Einwilligung einzuholen. Wenn größere Gruppen bei den Veranstaltungen fotografiert werden, dienen die Bilder dazu, unsere Organisation bekannter zu machen und das Image unserer Organisation zu fördern und wir veröffentlichen diese Bilder im Internet und in gedruckten Informationen über unsere Organisationen (berechtigtes Interesse).

Wenn Sie in einer kleinen Gruppe fotografiert werden, dann wird der Fotograf vor Anfertigung des Bildes nachfragen, ob in die Verarbeitung eingewilligt wird, und Sie werden die Möglichkeit haben, zur Seite zu treten, und nicht auf dem Bild abgebildet sein. Sofern nicht das Medienprivileg (§ 9 DSG) anwendbar ist, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (siehe auch Punkt 14).

Im Falle des Widerrufes werden die Aufnahmen sofern technisch möglich entfernt, und es wird versucht, die Entfernung aus etwaigen sonstigen Medien zu veranlassen. Printbroschüren werden nach einem Widerruf nicht vernichtet. Mit Einlangen des Widerrufs werden die Daten dann nicht mehr für den Zweck verarbeitet. Sofern durch den Widerruf und eine etwaige Untersagung der weiteren Verwendung Kosten (Änderung der Website, Vernichtung von gedruckten Informationen) entstehen, und kein berechtigtes Interesse an einem Widerruf vorliegt, sind die Kosten der Änderungen von der betroffenen Person zu tragen.

Es besteht ein Recht auf Widerspruch (siehe Punkt 14) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, sofern die Verarbeitung auf dem berechtigten Interesse beruht. Da Sie sich bei diesen Veranstaltungen in einen öffentlichen Raum zu einer Veranstaltung, an deren Vermarktung unsere Organisation Interesse hat, begeben haben, ist diese Erwartungshaltung auch in die Betrachtung beim Widerspruch einzubeziehen.

Die Daten werden, sofern diese auf der eigenen Website veröffentlicht werden, nach 3 Jahren oder bei Widerruf einer Einwilligung gelöscht. Werden diese Daten in sozialen Netzwerken veröffentlicht, dann werden diese Daten nur bei Widerruf einer Einwilligung gelöscht.

7. Lieferanten- und Auftraggeberverwaltung (zur Abwicklung unseres Einkaufs- sowie unseres Backoffices)

Wir erhalten die Daten von Ihnen im Rahmen der Beziehung als Lieferant und/oder Auftragnehmer unseres Unternehmens. Diese Daten sind zur Erfüllung des Vertrags erforderlich und werden überdies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. steuerliche Aufbewahrungspflichten oder Gewährleistungs- und Schadenersatzverpflichtungen) verarbeitet. Wenn Sie ein Ansprechpartner unseres Vertragspartners, der keine natürliche Person ist, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Die Daten speichern wir während der gesamten Geschäftsbeziehung und darüber hinaus für einen Zeitraum von 7 Jahren nach Beendigung derselben, insbes. um steuerliche Aufbewahrungspflichten erfüllen zu können sowie solange Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche (max. 30 Jahre bei Leistungen für unbewegliche Sachen) es notwendig machen, dass die Daten verarbeitet werden, wobei diese sodann in einem Archiv verarbeitet werden.

Sie sind nicht verpflichtet, uns Daten bereit zu stellen; wenn Sie jedoch die Daten nicht zur Verfügung stellen, dann können wir die Leistung nicht erbringen.

8. Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (zur Information von Kunden, Interessenten sowie Kundengewinnung)

Wir betreiben Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, um Sie und die Öffentlichkeit über unsere Leistungen und Projekte zu informieren, und Ihnen allgemeine Informationen zu geben. Dies beruht auf dem berechtigten Interesse, dass wir unsere Leistungen darstellen und Sie darüber informieren (bei Zusendung per Post) und Einwilligung (bei Zusendung von Informationen per E-Mail).

Sie haben jederzeit das Recht auf Widerspruch bzw. Widerruf der Einwilligung (siehe Punkt 14) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Die Daten speichern wir über einen Zeitraum von 3 Jahren nach dem letzten Kontakt.
Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereit zu stellen. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, dann können wir Ihnen keine Informationen zusenden.

9. Kontaktdatenbank (aus öffentlichen Quellen oder Visitenkarten)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Personen, mit denen wir bzw. unsere Mitarbeiter persönlich in Kontakt waren (zB auf Veranstaltungen, Messen, Einladungen usw…) und zwar bei der Übergabe von Visitenkarten,

  • zum Zweck der Kontaktaufnahme in konkreten Projekten sowie
  • zum Aufbau einer Kontaktdatenbank sowie
  • zur Kundengewinnung (berechtigtes Interesse).

Die Daten, die von den Visitenkarten stammen, ergänzen wir mit Daten, die aus öffentlichen Quellen (zB Firmenbuch, Website des Unternehmens).

Es besteht ein Recht auf Widerspruch (siehe Punkt 14) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Daten werden – sofern sich keine vertragliche Beziehung ergibt – 3 Jahre nach dem letzten Kontakt gelöscht.

10. Kontaktformulare auf der Website (zur Beantwortung von Fragen oder sonstige Kontaktaufnahme mit unseren Teammitgliedern)

Sie können uns Anfragen zu unseren Leistungen oder allgemeine Anfragen durch die Kontaktformulare auf der Website senden; diese Daten werden dann zur Dokumentation und Beantwortung ihrer Anfrage verwendet (berechtigtes Interesse). Wenn Sie ein Ansprechpartner unseres Kooperationspartners sind, der keine natürliche Person ist, dann ist es unserer berechtigtes Interesse an der reibungslosen Kommunikation und Dokumentation ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Sie haben das Recht auf Widerspruch im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (siehe Punkt 14). Die Daten speichern wir für einen Zeitraum von 12 Monaten, sofern nicht aus rechtlichen Gründen eine längere Speicherung geboten ist. Sie sind nicht verpflichtet, die im Kontaktformular vorgegebenen Daten bereit zu stellen. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, dann können wir die Anfrage nicht bearbeiten.

11. Informationen per elektronischer Post an bestehende Kontakte

Im Rahmen bestehender Beziehungen erlauben wir uns in Anwendung des § 107 (3) TKG – wobei bei der Erhebung der Daten ein gesonderter Hinweis auf die Möglichkeit der Ablehnung erfolgt – Informationen über Veranstaltungen per elektronischer Post (einschließlich SMS) zur Verfügung zu stellen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Verwendung der im Rahmen der Kundenbeziehung erhobenen Daten für diesen Zweck (sowohl bei der Erhebung als auch bei jeder Verwendung) abzulehnen. In diesem Fall beruht die Verarbeitung ihrer Daten auf dem berechtigten Interesse, nämlich der Kundenbetreuung und Kundengewinnung und sie haben das Recht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gegen diese Verarbeitung Widerspruch zu erheben (siehe Punkt 14).
Die Daten speichern wir über einen Zeitraum von 3 Jahren nach dem letzten Kontakt.

Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereit zu stellen. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, dann können wir Ihnen keine Informationen zusenden.

12. Newsletter (zur Kundengewinnung und Information bestehender Kunden)

Sie haben die Möglichkeit sich u.a. über die Website für einen Newsletter (Thema: Statements und Ideen aus der Zivilgesellschaft) anzumelden. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Wir verarbeiten diese Daten dann zum Zweck der Kundeninformation (Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten der ERSTE Stiftung) und zur Kundengewinnung.

Unser Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn

a) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und b) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Einwilligung (Rechtsgrundlage für die Verarbeitung) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu widerrufen (siehe Punkt 14).

Die Daten speichern wir über einen Zeitraum von 3 Jahren nach dem letzten Kontakt.
Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereit zu stellen. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, dann können wir Ihnen keine Informationen zusenden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Für den Newsletterversand werden Funktionen des Dienstes MailChimp implementiert. Diese Funktionen werden durch die The Rocket Science Group LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, Georgia 30308 angeboten. Ein angemessener Datenschutz wird durch das sogenannte „Privacy Shield“ erreicht. Die von MailChimp veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Weitere Informationen zu MailChimp können unter https://mailchimp.com/legal/ abgerufen werden.

13. Website-Tracking

Auf unserer Website erstestiftung.org werden Cookies verwendet, um unsere Website benutzerfreundlicher zu gestalten und Ihnen als Nutzer unserer Website maßgeschneiderte Inhalte zu liefern berechtigtes Interesse). Keines der auf unserer Website verwendeten Cookies sammelt Informationen, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Cookies sind für die Nutzung von erstestiftung.org erforderlich.

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers und eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Website ermöglichen. Beim Besuch unserer Websites werden von uns ausschließlich solche Cookies gesetzt, die unbedingt erforderlich sind, um unsere Website erstestiftung.org zu betreiben oder einen Dienst, der von Ihnen ausdrücklich gewünscht wurde, zur Verfügung zu stellen. Des Weiteren werden mittels Cookies optional gewählte Einstellungen eines vorherigen Besuches der Website (z.B. Sprache, Interesse etc.) gespeichert. Ansonsten erheben und speichern wir Daten in personenbezogener Form durch Setzen von Cookies erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der Einwilligung des Nutzers (durch die Einstellung des Webbrowsers und Abfrage beim ersten Aufruf), die jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen widerrufbar ist (siehe Punkt 14) und berechtigtes Interesse (Verbesserung des Angebotes und des Webauftrittes), wobei ein Widerspruchsrecht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen besteht (siehe Punkt 14).

Die Daten speichern wir für einen Zeitraum von 6 (12) Monaten.

a. Erfassung anonymer Daten und Informationen

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Webseite, d.h. bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufs einer Datei auf diesem Server, werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert (Logfile). Diese Daten sind nicht personenbezogen; wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Wir versuchen auch nicht, diese Informationen zu erheben.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist
  • der Name Ihres Internet Service Providers, über den Sie auf unsere Website gelangen
  • ggfs. Betriebssystem und Browsersoftware Ihres Computers sowie
  • die Webseite von der aus Sie uns besuchen.

Alle genannten Daten werden nur zu statistischen Zwecken von uns und von uns beauftragten Auftragsverarbeitern, ausgewertet. Wir nutzen diese Daten, um unsere Webseite für Sie noch besser zu machen.

Um das Setzen von Cookies generell zu vermeiden, müssen Sie Ihren Browser so einstellen, dass diese nur mit Ihrem Einverständnis erstellt oder abgelehnt werden. Die Verfahren zur Verwaltung und Löschung von Cookies sind unterschiedlich, je nachdem welchen Browser Sie verwenden. Um herauszufinden, wie Sie das in einem bestimmten Browser machen, können Sie seine integrierte Hilfe-Funktion nutzen oder alternativ http://www.aboutcookies.org aufrufen, wo Schritt für Schritt erklärt wird, wie sich Cookies in den meisten gängigen Browsern verwalten und löschen lassen. Auf folgenden Websites erhalten Sie ausführliche Erklärungen über Ihre verschiedenen Wahlmöglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, aber auch über die Möglichkeiten, sich direkt von nutzungsbasierter Online-Werbung abzumelden bzw. dagegen Widerspruch einzulegen und sich vom automatischen Setzen von Cookies abzumelden: http://www.aboutads.info/choices und http://www.youronlinechoices.eu/.

Mit Erteilung Ihrer ausdrücklichen Einwilligung stimmen Sie dem Einsatz folgender Cookies & Plugins zu:

b. Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren. Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktiver IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten aufgezeichnet:

  • Aufgerufene Seiten
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des „US-Safe-Harbor“-Abkommens.

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/privacy/.

c. Google Maps

Diese Webseite verwendet den Online-Kartendienst Google Maps der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) für die Darstellung von Karteninformationen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google auf https://policies.google.com/privacy/ entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können.

d. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Youtube

Auf unserer Webseite sind Funktionen des Dienstes YouTube implementiert. Diese Funktionen werden durch die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA angeboten. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Die eingebundenen Videos legen bei dem Aufrufen der Webseite Cookies auf den Computern der User ab. Wer das Setzen von Cookies für das Google-Werbeprogramm deaktiviert hat, wird auch beim Aufrufen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, müssen Sie das im Browser blockieren.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten auf erstestiftung.org, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://policies.google.com/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person

14. Rechte als betroffene Person

a. Wir erstellen keine Profile von betroffenen Personen oder sonstigen Personen und betreiben kein Profiling und es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung im Rahmen unserer Tätigkeit.

b. Ihnen als betroffener Person steht grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit jeweils im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu. Wir machen jedoch jetzt bereits darauf aufmerksam, dass diese Rechte eingeschränkt werden können, sofern durch die Erteilung der Auskunft ein Geschäfts- oder Betriebsgeheimnis des Verantwortlichen bzw. Dritter gefährdet würde (§ 4 Abs. 6 DSG).

c. Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten gegeben haben, steht Ihnen das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten bis zum Widerruf wird dadurch nicht berührt. Die Daten werden nach dem Widerruf nicht mehr für den Zweck, in den Sie eingewilligt haben (z.B. Zusendung eines Email-Newsletter) verwendet.

d. Sofern die Verarbeitung der Daten auf einem berechtigten Interesse beruht, haben Sie das Recht Widerspruch dagegen zu erheben. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Werden Daten von uns für andere Zwecke auf Basis des berechtigten Interesses verarbeitet, dann verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an uns, wobei dies gerne per Email an office@erstestiftung.org, per Telefon: +43 50 100 15100 oder auch per Post an die Adresse: Am Belvedere 1, 1100 Wien, erfolgen kann. Es wäre wünschenswert, wenn Sie uns bei einer Anfrage die notwendigen Angaben zur eindeutigen Identifikation Ihrer Person geben könnten.

f. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei der Österreichischen Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben. Die Website der Datenschutzbehörde finden Sie unter www.dsb.gv.at.