Menü

Publikationen

Von Geschäftsberichten bis zu geförderten Veröffentlichungen. Hier finden Sie Groß- und Kleingedrucktes.

ERSTE Stiftung > Publikationen > When Attitudes Become the Norm

When Attitudes Become the Norm

Autorin: Beti Žerovc
Herausgeberin: Urška Jurman
Verlag: Igor Zabel Association for Culture and Theory, Ljubljana; Archive Books, Berlin
Inhalt: 280 Seiten
ISBN: 978-3-943620-39-9
Jahr: 2015

The Contemporary Curator and Institutional Art

When Attitudes Become the Norm ist eine Sammlung von Essays und Interviews der Kunsthistorikerin und Theoretikerin Beti Žerovc zum Thema Kuratieren zeitgenössischer Kunst. Žerovc untersucht die kuratorische Arbeit in ihren größeren sozialen, politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie in Bezug auf die tiefgreifenden Veränderungen, die in den letzten hundert Jahren im Kunstbereich stattgefunden haben. Sie analysiert die Rolle des Kurators/der Kuratorin als eine Person, die in der Institutionalisierung zeitgenössischer Kunst in Erscheinung tritt, sich aus ihr entwickelt und an ihr teilhat, und sie argumentiert, dass institutionelle Kunst – sprich Kunst, die auf den Raum und die Anforderungen der Kunstinstitution zugeschnitten ist – erst mit dem Kurator/der Kuratorin ihren vollen Ausdruck findet.

Diese Publikation ist in der ERSTE Stiftung Bibliothek verfügbar.