Menü

Publikationen

ERSTE Stiftung > Publikationen > Cultural policy landscapes

Cultural policy landscapes

Autorinnen: Veronika Ratzenböck, Katharina Okulski, Xenia Kopf
Herausgeberin: Andrea Huemer
Verlag: ERSTE Stiftung / Österreichische kulturdokumentation, Wien
Inhalt: 114 Seiten
Jahr: 2012

A guide to eighteen Central and South East European countries (Kulturpolitische Landschaften – Ein Leitfaden für 18 mittel- und südosteuropäische Länder)

Cultural policy landscapes. A guide to eighteen Central and South East European countries (Kulturpolitische Landschaften – Ein Leitfaden für 18 mittel- und südosteuropäische Länder) ist ein Kompendium der Kulturpolitik in der CSEE-Region und den baltischen Staaten. Erfasst werden die Länder Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Moldawien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn. Der Leitfaden untersucht die entscheidenden kulturpolitischen Entwicklungen der letzten Jahre und beleuchtet den Transformationsprozess der ehemaligen kommunistischen Länder in den vergangenen 15 bis 20 Jahren. Durch die Zusammenführung von Daten und Fakten zu den ausgewählten Ländern aus der Außenperspektive und das Aufzeigen von Highlights und aktuellen Herausforderungen dient Kulturpolitische Landschaften als Orientierungshilfe und solide Grundlage für Analysen und Debatten. Das Buch berichtet über eine Region, in der die ERSTE Stiftung aktiv ist und schafft damit auch kontextuelle Bezugspunkte für die Arbeit der Stiftung.

Eine Reihe von synoptischen Länderprofilen zeichnet die historische Entwicklung seit Anfang der 1990er nach und umreißt landesspezifische kulturpolitische Themen sowie gegenwärtige internationale Beziehungen. Ergänzt werden diese Momentaufnahmen kulturpolitischer Entwicklungen durch eine Evaluierung kulturrelevanter Daten: Nationale Kulturbudgets, Kulturausgaben pro Kopf und Kulturausgaben im Verhältnis zum BIP ab den 1990er-Jahren bis 2010 werden auf Zeitachsen dargestellt, was den Leserinnen und Lesern die Möglichkeit gibt, die Entwicklungen in den einzelnen Ländern zu verstehen und miteinander zu vergleichen – insbesondere im Zusammenhang mit Aufstockungen und Kürzungen von Kulturbudgets, Themen der Kulturpolitik, laufenden Transformationsprozessen, Prioritäten und Schwachpunkten der internationalen Beziehungen sowie der schwierigen Situation der zeitgenössischen Kunst.

Cultural policy landscapes wurde von österreichische kulturdokumentation. internationales archiv für kulturanalysen zusammengestellt.

Diese Publikation ist in der ERSTE Stiftung Bibliothek verfügbar.