Menü
Standpunkte

„Philanthropie im digitalen Zeitalter“

Talk Europe! mit Lucy Bernholz

28. Januar 2020
Magazin > Standpunkte > „Philanthropie im digitalen Zeitalter“

„Zuerst müssen wir herausfinden, wie wir Technologien im Sinne unserer Werte einsetzen können. Ein Großteil der von uns derzeit genutzten digitalen Technologien wurde dafür entwickelt kommerzielle Zwecke bzw. Sonderrechte von Regierungen zu unterstützen.“

Lucy Bernholz, Direktorin des Digital Civil Society Lab im Stanford Center on Philanthropy and Civil Society ist der Meinung, dass zu den Dingen, die für die Zukunft der Philanthropie und die Zukunft der Zivilgesellschaft wichtig sind, vor allem umfassende Neujustierungen gehören: der Technologien, die wir anwenden, der Organisationsstrukturen, auf die wir angewiesen sind, und der Rechtsgrundlagen, die diesen Bereich prägen.

Dieser Text und dieses Video ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht: CC BY-NC-ND 3.0. Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden. Autor: Jovana Trifunović und Igor Bararon / erstestiftung.org. Titelbild: Filmstill aus dem Video: „Philanthropie im digitalen Zeitalter“Talk Europe! mit Lucy Bernholz,  Illustration: Norma Nardi.


Talk Europe!

Einblicke und Kommentare zu aktuellen europäische Themen. Von Katalonien bis Russland, von Politik bis Kunst: über relevante Themen, mit den richtigen Leuten. Neue Perspektiven und eine neue Plattform für öffentliche Debatten.