Menü

Entwicklung der Sammlung

Erfahren Sie mehr über die Sammlung, wie und was wir sammeln, inklusive Themen, geografische Schwerpunkte, Sprachen und Formate.

Bibliothek > Entwicklung der Sammlung

2007 hat die ERSTE Stiftung Bibliothek mit dem Aufbau der Sammlung begonnen, um den Forschungsbedarf der StiftungsmitarbeiterInnen und Projektpartner sowie der Öffentlichkeit im Allgemeinen zu unterstützen. Der Medienbestand der ERSTE Stiftung Bibliothek umfasst derzeit etwa 11.000 Titel. Jährlich kommen durchschnittlich 1.000 neue Medien hinzu. Neben Ankäufen wächst die Sammlung der Bibliothek durch Schenkungen aus privater Hand, Schriftentausch sowie Spenden der Mitglieder der ERSTE Stiftung Community.

Neue Ankäufe bei LibraryThing
 

Beschreibung

Die Bibliotheksbestände decken ein breites Themenspektrum ab. Die Schwerpunkte reichen von der Entwicklung von offenen Gesellschaften über gegenwärtige sozioökonomische und kulturelle Veränderungen bis hin zu politischen Rahmenbedingungen und Situationen in Zentral-, Ost- und Südosteuropa.

Die Bibliothek verfügt über umfassende Forschungssammlungen und Informationsmaterialien zu den Themen

– Zeitgenössische Kunst und Medientheorie
– Architektur und Städtebau
– Kulturtheorie und -politik
– Feminismus, Gender und Queer-Theorie
– Minderheiten- und Migrationsfragen
– Roma-Studien
– Demografie
– Bildung
– Informationskompetenz
– Neue Medien und Journalismus
– Wirtschaftliche und politische Entwicklungen
– Lösung sozialer Probleme
– Social Banking und Entrepreneurship
– Finanzwissen
– NGO und Projektmanagement
– Philanthropie
– Europäische Debatten und Integration

Sammlungsrichtlinien

Zu den Auswahlkriterien gehören Fachgebiete, Formate, Sprachen, geografische Vorgaben und Richtlinien zur Sammlung fiktionaler Texte.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Sammlung aktueller Materialien zur Unterstützung unseres primären Ziels und dem Zugang zu Informationen mithilfe von Online-Katalogen und Suchdiensten. Daher sammeln wir geeignete Indizes, um auch Zugriff zu Informationen über stiftungsfremde Sammlungen zu ermöglichen und so die Entwicklung von Wissen zu unterstützen und Informationen im Zusammenhang mit der Mission, den Projekten und Zielen der ERSTE Stiftung bereitzustellen.

Formate
Die Hauptsammlung besteht aus monografischen und fortlaufenden Publikationen. Dazu zählen Monografien, Ausstellungskataloge, Künstlerbücher, Studien, Umfragen, Zeitschriften, Magazine, Zeitungen, Archivdateien und Jahrbücher. Digitale Ressourcen, Landkarten, Filme, Tonaufnahmen und Videoaufzeichnungen ergänzen die Sammlung.

Sprachen
Der wesentliche Teil der Bibliothekssammlung besteht aus Werken in englischer und deutscher Sprache. Materialien in anderen Sprachen stammen aus den Publikationstätigkeiten der Stiftungsprojekte und -communities.

Geografische Vorgaben
Basierend auf dem Stiftungsschwerpunkt sammelt die Bibliothek Informationsressourcen zu den Ländern Zentral-, Ost- und Südosteuropas. Im Besonderen befassen wir uns mit der gesamten Region der sogenannten postsozialistischen Staaten, da die historischen und gegenwärtigen Entwicklungen dieser Länder nur unter Berücksichtigung ihrer internationalen Beziehungen zu verstehen sind – sei es in sozialen, demografischen, finanziellen, kulturellen oder anderen Dimensionen des politischen oder alltäglichen Lebens.

Sondersammlung fiktionaler Texte
Da wir fiktionale Texte nicht nur als Massenmarktprodukte von untergeordneter Bedeutung für Sprache, nationale und Genderperformativität und -identität verstehen, sammelt und verwahrt die Bibliothek aus den betreffenden Sprachen ins Deutsche oder Englische übersetztes Lesematerial.