Menü

AutorInnen

Magazin > AutorInnen > Felwine Sarr
© Antoine Tempé

Felwine Sarr

Ökonom

Felwine Sarr ist ein senegalesische Wissenschaftler und Autor. Er lehrt an der Gaston-Berger-Universität in Saint Louis, Senegal seit 2007. 2011 wurde er Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Management. Dort ist er Direktor des neuen Forschungszentrums für Zivilisationen, Religion, Kunst und Kommunikation. Zu seinen Arbeiten an der Universität gehört auch das Unterrichten von Politik, Wirtschaft, Entwicklungsökonomie, Ökonometrie, Erkenntnistheorie und die Geschichte religiöser Ideen. Im Jahr 2010 gewann Sarr den Abdoulaye-Fadiga-Preis für Wirtschaftsforschung. Sarr ist auch Musiker und Autor und seine Bücher und Essays befassen sich oft mit Themen der Entkolonialisierung, Philosophie und Kultur. Sein berühmtestes Buch ist Afrotopia, in dem er sich für eine Neuerfindung Afrikas einsetzt und eine radikale Trennung von der postkolonialen Vergangenheit des Kontinents. Sarr studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Orleans, Frankreich.

Foto: © Antoine Tempé

Letzte Profilaktualisierung: 18. Juni 2020