Menü

AutorInnen

Magazin > AutorInnen > Eszter Őze

Eszter Őze

Freiberufliche Kuratorin, Kritikerin und Forscherin

Eszter ist freiberufliche Kuratorin, Kritikerin und Forscherin in Budapest. Sie studierte am Institut für Kunstgeschichte und Ästhetik (ELTE) und am Institut für Kunsttheorie und Kuratorische Studien (HUFA). Zurzeit nimmt sie am Doktorandenprogramm der Fakultät für Philosophie – Film, Medien und Kulturtheorie – teil. Ihr Forschungsgebiet ist die Museologie (insbesondere die Hygienemuseen) in der Zwischenkriegszeit und sozial engagierte Kunst in der CEE-Region. In ihren früheren Projekten und theoretischen Arbeiten untersucht sie die sozioökonomischen Aspekte von Raum, Öffentlichkeit und Gemeinschaft. Sie arbeitete für das Kassak Museum als Kuratorin (2014-2017), Off Biennále Budapest (2015) und sie ist leitendes Mitglied des Studios der Vereinigung junger Künstler (SYAA).